Der Comer See mit Blick auf Bellagio

Lago di Como

Lago di Como

Veranstaltungsort

Lago
di Como

Nächste Veranstaltung

Sommerausflug zum Comer See 2024 - 22 Juni, 2024 - 08:45 - 19:00

Der Comer See, von den Einheimischen auch Lario genannt, ist 146 km² gross, 51 km lang und maximal 4,2 km breit. Damit ist er nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore, gemessen an der Wasserfläche, der drittgrösste See Italiens. Mit einer durch seine charakteristische Form bedingten Uferlinie von 170 km übertrifft er die beiden vorgenannten Seen in diesem Punkt. Seine maximale Tiefe – vor Nesso – beträgt 425 m; damit ist er der tiefste See Europas ausserhalb Norwegens.

Der Comer See wird von der Adda durchflossen. Er liegt in einem Zungenbecken des ehemaligen Addagletschers, das sich vor der Alta Brianza in die Arme von Como und Lecco teilt, und hat so die Form eines (umgekehrten) Y. Die Adda mündet bei Colico in den nördlichen Teil des Sees und verlässt ihn bei Lecco; der südwestliche Arm, an dem Como liegt, hat keinen anderen Abfluss.

Die einzige Insel im Comer See ist die etwa 7,5 ha grosse Isola Comacina. Sie war bereits in der Antike besiedelt, nach Zerstörung der Siedlungen im 12. Jahrhundert durch Truppen Comos aber lange unbewohnt.

Kommende Veranstaltungen